menu
de / en

BRUST UND KEULE
AM BERLINER STADTRAND 

 EIN DÎNER IM ÄUSSERSTEN SÜDWESTZIPFEL BERLINS

 

Dîner Maison, 11. November 2019: Nur rund 700 m trennen den südlichen Teil des Golfplatzes des GLCBW (Golf- und Land-Club Berlin-Wannsee) zur Berliner Landesgrenze nach Brandenburg, dessen kulinarisches Herz das Restaurant „Hellmanns neue Essklasse“ ist.

Mit bestem Fingerfood zum Pinot-Noir-Rotsekt (Schloss Vaux) beim Empfang begann der Abend.

Anschließend begrüßten Bailli Franz Hauk und Gastgeber Torsten Hellmann (der bei dieser Gelegenheit gleich die Nominationsurkunde zum Maître Rôtisseur erhielt) die 48 Gäste, für die ein 3-Gänge-Menü, bei dem passend zum Sankt-Martins-Tag natürlich ein Gänsebraten, klassisch gefüllt und dazu hausgemachte Beilagen wie Rotkohl und Grünkohl sowie Thüringer Klöße gereicht wurden. Der Rotwein Puro Malbec von Dieter Meier begleitete bestens, alternativ war ein Grauburgunder verfügbar.

Nach der Laudatio und den Urkundenübergaben an den Gastgeber und die engagierten Mitarbeiter gab es noch offizielle Ehrungen: Confrère Thomas Wilhelm erhielt die Promotionsurkunde zum Officier und Dr. Winfried-Maria Wiesner sowie Vice-Chargé de Presse Joachim Kretschmar bekamen das Ehrenabzeichen „Commandeur“ für ihre 10-jährige Chaîne-Mitgliedschaft überreicht.

Fazit: Dieser kulinarisch sehr angenehme Abend lohnte die weite Anreise zum äußersten Südwestzipfel Berlins.

 

Hellmanns neue Essklasse im GLCBW

Golfweg 22 • 14109 Berlin (Wannsee) • Tel. 030 – 80 67 06-92 oder -98

[email protected] • www.wannsee.de/club/Gastronomie/hellmanns-neue-essklasse-im-glcbw