menu
de / en

Chaîne-Familientreff

auf dem 174. Cannstatter Wasen 2019

 

Wir haben heuer mal wieder die schöne Tradition des Familientreffs am Sonntag-Mittag auf dem Cannstatter Wasen aufleben lassen. Und so trafen sich bei bestem Volksfestwetter die Chaîne-Mitglieder mit Ihren Familien und Freunden bei unserem Confrère Alexander Dohnt in der TA OS Lodge im Festzelt Klauss & Klauss. In Dirndl, Tracht und Lederhosen konnten wir die stylische Lodge mit Blick auf Festzelt- und Wasen-Trubel exklusiv genießen.

Alexander und Michelle Dohnt haben in den letzten Jahren mehrere Gastronomie-Formate in und um Stuttgart herum eröffnet und sind nun seit drei Jahren auf dem schwäbischen Volksfest, das immerhin jährlich auch rund 4 Millionen Besucher anzieht. Auch hier bleiben die beiden Ihrer Philosophie treu: ein hoher Anspruch an Speis und Trank ohne Chichi und eine Weinkarte mit internationalen und Remstäler Weinen in großen Gebinden.

Zu den leckeren Jausenbrettern – diese sind zu einem namhaften Münchner Pendant qualitativ mehr als lobend zu erwähnen – mit Magalitza-Schinken, schmelzigem Lardo, Bratenvariationen, delikatem Schmalz und feinen Würsten, mundeten die edlen Tropfen des Weinguts Jochen Beurer (Remstal) und von Martin Nigl (Kremstal, Österreich), die aus der Magnum ausgeschenkt wurden, genauso vorzüglich, wie zum obligatorischen Volksfest-Göckele, der knusprigen Schweinshaxe oder den Kässpätzle. Wer noch konnte, gönnte sich noch einen Kaiserschmarrn als krönenden Abschluss.

Es waren vergnügliche Stunden, die wie im Flug vergingen und in denen wir von Alexander Dohnt und seinem Team verwöhnt wurden.

Vice Chargé de Missions Steffen Hahn übereichte zum Dank gemeinsam mit unserem Bailli Joachim Schramm die Veranstaltungsurkunde im Goldrahmen sowie ein signiertes Kochbuch „Food, Love and Wine“ von Natalie Lumpp.

Positiv anzumerken ist, dass uns dieses Format auch wieder mit neuen Interessenten für die Chaîne in Verbindung bringt und auch dieses Jahr wohl erneut neue Mitglieder gewonnen werden konnten.