menu
de / en

17. Chaîne des Rôtisseurs Golfcup in Hamburg

 Nach Chip und Putt wurden die Sieger im Waldhaus Reinbek gefeiert

 

Dîner Amical im Waldhaus Reinbek am 16. September 2019

 

Noch drei Tage zuvor hatte die Wetter-App Regen von morgens bis abends vorhergesagt. Und so hatten die meisten der 48 Golfer und Golferinnen, die am 16. September 2019 auf der herrlichen Anlage des Golfclubs am Sachsenwald zum 17. Chaîne des Rôtisseurs Golfcup an den Start gingen, Schirm und Regenjacke an Bord. Doch der Wettergott hatte sich kurzfristig umentschieden. Eine Woche vor dem kalendarischen Herbstbeginn wechselten Sonne und Wolken einander ab und es blieb trocken.

Gespielt wurde diesmal ein Chapman-Vierer. Aufgeputscht mit Kaffee, der an Bahn eins angeboten wurde, und mit reichlich Wasser im Gepäck gingen zwölf Vierer-Flights an den Start. Gut zwei Stunden später wartete am Halfway-House eine kulinarische Überraschung auf die Aktiven: ein Buffet mit Köstlichkeiten wie Hirschschinken, Wachtelschenkeln, Wildschweinwurst, einer riesigen Käseplatte und einer stärkenden Kürbissuppe. Dazu gab es frischgezapftes Bier, perlenden Prosecco und alkoholfreie Getränke.

Was für die einen eine willkommene Stärkung war, die auf der zweiten Hälfte der Runde noch einmal ungeahnte Kräfte freisetzte, war für manch anderen die ebenso willkommene Erklärung dafür, warum ihr bis dahin schon nicht ganz so gutes Spiel nach der Pause nun noch schlechter wurde.

Doch spätestens beim anschließenden Dîner Amical bei Officier Maître Hôtelier Dieter Schunke im Waldhaus Reinbek, das schon die großartige Verpflegung auf dem Golfplatz organisiert hatte, waren verzogene Abschläge und zu kurze Putts vergessen. Kein Wunder, bei dem grandiosen Menü, das Küchenchef Christian Dudka und sein Team vorbereitet hatten: Gestartet wurde mit Sashimi vom Thunfisch mit pikantem Glasnudelsalat mit Soja, Wasabi & Ingwer, gefolgt von einer intensiv reduzierten Essence vom Perlhuhn mit Gemüseperlen und altem Portwein. Absolutes Highlight war dann der Hauptgang: Zweierlei vom Kalb – rosa gebratenes Filet und geschmorte Backe, die wie Butter auf der Zunge zerging. Dazu gab es Finger-Möhren, wilden Brokkoli und getrüffeltes Kartoffelpüree. Und zur Abrundung einen kräftigen Barolojus. Besser geht’s wirklich nicht mehr.

Als süßen Abschluss hatte die Patisserie des Hauses ein Zwetschgenragout mit Vanille- und Krokanteis gezaubert, das ebenfalls das Prädikat Extraklasse verdiente.

Bei allem Schwärmen in Sachen Essen sollen die Sieger des 17. Chaîne des Rôtisseurs Golfcup nicht vergessen werden. Den Bruttopreise – ein Menü für zwei Personen im Waldhaus – gewannen Maren und Frank Richter mit 21 Punkten, den Nettopreis – jeweils ein Greenfee im Golfclub am Sachsenwald – Gerhild Groth-Contos und ihr Partner Volker Schwarz mit 41 Punkten. Auch die Nächstplatzierten und die Gewinner der Sonderwertungen gingen nicht leer aus. Für sie hatte Confrère Oliver Burschberg (Cabernet & Friends) großzügig Weingeschenke zur Verfügung gestellt. Dafür ein herzliches Dankeschön.

Das Fazit am Ende eines langen Tages: Im nächsten Jahr wird es auf jeden Fall wieder einen Chaîne des Rôtisseurs Golfcup geben.

 

Text: Klaus Zelgin, Vice Chargée de Presse


Fotos: Irmtraud Schliephake, Klaus Zelgin

 

Waldhaus Reinbek

Loddenallee · |  21465 Reinbek

Telefon: 040-727520

www.waldhaus.de