menu
de / en

Traditionelles Fischessen – ein Fest der Sinne
Dîner Amical im Kurhaus Wiesbaden

7. März 2020 - Dieses Jahr lud das Kurhaus in den lichtdurchfluteten Wintergarten ein, der im Jahr 2003 an das Kurhaus mit vielen Glaselementen angebaut wurde.

Optisch wurde dieser Raum von Blumendekorateur Stefan Grob in Szene gesetzt durch frühlingshafte Dekoration mit eingebauten LED-Leuchten und Deckenflutern, die die ehemalige und prächtige Außenfassade zur Geltung brachten. Die großen Fensterfronten ließen den Blick auf den Kurpark zu in dem langsam die Sonne unterging.

Bailli Michel Prokop überreichte nach der Begrüßung der Gäste die Aufnahmeurkunde an Dr. Gerhard Ludwig und anschließend hieß der Hausherr Maître Rôtisseur Jochem Joosten die Gästeschar willkommen zum 19. Traditionellen Fischessen.

Musikalisch übertraf sich Christoph Nielbock wieder bei der Auswahl beschwingter Stücke - von Franz Liszt über Johann Strauss bis hin zu Franz Lehar - interpretiert von sehr talentierten jungen Künstlern am Klavier und der Geige sowie einer stimmgewaltigen Sopranistin. Die Leichtigkeit der Musik in Zeiten des Corona Virus.

Kulinarisch ließ das Menu keine Wünsche offen: Fisch in allen Variationen, steigerte sich von Gang zu Gang. Das war eine Meisterleistung der Küchenbrigade unter der Leitung von Küchendirektor Robert Standfuß. Für einen perfekten Ablauf des Dîners sorgte ein herzlicher Service unter der Leitung von Alexander Pollheimer.

Ein unbeschwerter und wunderbarer Abend neigte sich dem Ende zu als Bailli Prokop alle Beteiligten unter großem Applaus zu einer wahren Glanzleistung beglückwünschte.

 

Text: Carina Saleck-Prokop, Officier, Commandeur
Fotos: Marina Teske, Vice Chargée de Presse

 

Kuffler Kurhaus Gastronomie
Kurhausplatz 1
65189 Wiesbaden
Telefon 0611 / 53 62 00 - Fax 0611 / 53 62 22
www.kuffler.de