de / en

Charity-Event für die Chaîne-Stiftung
bei Consœur Margot Bergmann Officier
11. 01. 2020

Unser langjähriges Mitglied Margot Bergmann und ihr Mann Rolf Bergmann hatten am 11. Januar 2020 zu einem „Charity Bremer-Kohlessen“ in Ihr wunderschönes historisches Bauernhaus von 1725 im Luftkurort Bruchhausen-Vilsen eingeladen.

So waren 30 Chaîne-Freunde aus Berlin, Iserlohn, Köln und viele Bremer Freunde der Einladung gern gefolgt. Am frühen Nachmittag trafen wir uns im „Häuschen“ zum Champagnerempfang mit „Heidsieck Monopole“ aus der Magnum, hierfür herzlichen Dank an die Firma Vranken-Pommery, dazu gab es selbstgebackenen Stollen. Ein toller Start. Extra für uns hatte Margot Bergmann ihre aufwendige, weihnachtliche Dekoration in ihrem Haus gelassen. Alle Gäste staunten und bewunderten dieses außergewöhnliche „Weihnachtshaus“.

Danach ging es zum „Kohl-Spaziergang“ der an den Feuerkörben im „Forsthaus“ mit Punsch, Kaffee und Kuchen endete.

Zurück bei Bergmanns erwartete uns das traditionelle „Bremer Kohlessen“ mit Pinkel und klassischen Fleisch- und Wurstvarianten. Das Haus war wunderbar beleuchtet, die Tische festlich und liebevoll eingedeckt, der Service umsorgte uns herzlich und alle hatten nach der Bewegung an frischer Luft reichlich Appetit auf das herzhafte Kohlessen.

Es war ein unvergesslicher Charity-Abend in entspannter, freundschaftlicher Atmosphäre, bei dem viele Spenden zusammen kamen. Die Spendensumme für die Chaîne-Stiftung beträgt 3.100,00, ein fantastisches Ergebnis anlässlich dieses tollen Events.

Wir danken besonders Margot und Rolf Bergmann für Ihre Einladung und für ihre großzügige Spende sowie allen Spendern ebenfalls für ihr Engagement.


VIVE LA CHAINE !

Text: Monika Demuth-Müller Vice Conseiller Gastronomique

Fotos: Stefan Pott Chevalier, Stefan Nousch