menu
de / en

Déjeuner Amical im Hotel Restaurant Hinterding

 

Sommerzauber im Hotel Restaurant Hinterding

Auch in diesem Jahr zeigt sich der Wettergott äußerst wohlwollend und lässt den Empfang bei Maître Rôtisseur Klaus Weingartz und Chef de Table Elke Zeitner bei einem Pinot Brut vom Weingut Poss rosig und sonnig beginnen. Ob es daran liegt oder an den liebevoll zubereiteten Häppchen – wir Teilnehmer lassen uns gerne von der exklusiven und leicht verwunschenen Aura des Hotel Restaurant Hinterding verführen. Diese Künste erreichen neben der Bailliage Westfalen Lippe auch die Gäste wie dem aus Shanghai angereisten Conseiller Culinaire der Bailliage National de Chine Jürgen Sterkau und seinem Bruder Ralf, Frau Gerlinde Frener aus Kempen sowie Stefanie König aus Frankfurt mit Heinz Philipps aus Münster.

Die Equipe Hinterding zieht uns tiefer in ihren Bann, der sich über die fast familiäre Atmosphäre bis selbst in die sorgsam arrangierten Details der aufwendigen Tischdekoration ausdrückt. Der kanadische Hummer in Kurkuma auf dem Melonencarpaccio mit Vanille-Vinaigrette serviert mit einem verführerischen 2018er Riesling vom Weingut Fritz Allendorf verwöhnen uns und wird gefolgt von einem nussig zarten Steinbutt in Zitronen-Beurre Blanc mit Artischocke und Safranfenchel. Der fränkische 2016 Sylvaner Eschendorfer Echterberg harmoniert hervorragend zu dem sautierten Kalbsbries mit Pfifferlingen und geschmorten Lauch. Den Höhepunkt bildet die Zwischenrippe vom Black Angus Rind mit Ochsenschwanz Périgord Trüffelsauce ein Gedicht der Sinne und in Verbindung mit dem servierten 2011er Chellarii „S“ ebenfalls vom Weingut Poss: Beste Qualität und hohes, köstliches Niveau! Den wirklich zauberhaften Abschluss vollendet das Quarksouffle mit einem Sorbet aus Beeren und dem leichten und fruchtigen Deidesheimer Hohenmorgen Riesling Auslese vom Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan aus der Pfalz.

Confrère Horst Wüstenbecker preist in der Lobrede vor allem die gekonnte Kombination der regionalen Besonderheiten mit den internationalen Akzenten und Klaus Weingartz lässt sich nicht nehmen, selbst das Engagement des kleinen und erstklassigen Teams hervorzuheben. Der Bailli überreichte die Gedenktafel der Chaîne für einen „denkwürdigen Tag in Lengerich“ sowie die wohlverdienten Urkunden an die weiße und schwarze Brigade. Wir als Teilnehmer rätseln noch an den Ingredienzen dieser kulinarischen Magie: ist es das Gefühl, im Service so prompt und persönlich wahrgenommen zu werden, die exzellent erdachte und inszenierte Menüerstellung oder ist vielleicht doch etwas wirklich Magisches im Haus Hinterding?

 

Text: Florian Schinz, Vice Chargé de Presse nom.

Fotos: Ingrid Seite-Naroska, Vice Chargée de Presse hon., Florian Schinz, Vice Chargé de Presse nom.

 

Hotel Restaurant Hinterding

Bahnhofstraße 72

49525 Lengerich / Kreis Steinfurt

Telefon: 05481 94240
Email: [email protected]