menu
de / en

Hotel Restaurant Torkel in Nonnenhorn.

Ankommen und Wohlfühlen am See

 

Dîner Maison 26. Juni 2019: … denn im „Torkel“ dürfen sich unsere Gäste zuhause fühlen und einfach mal die Seele baumeln lassen. Das ist die Philosophie der Gastgebergroßfamilie Stoppel – die Gebrüder Georg und Alexander Stoppel mit Familien und Seniorchefin und -chef.

Gerade wurde das Hotel grundlegend renoviert und angebaut, das Restaurant neu gestaltet. Die großzügigen und liebevoll mit vielen Naturmaterialien und harmonischen Farben gestalteten Zimmer bieten modernen Wohnkomfort und Geborgenheit. Balkone mit Jacuzzi, Infrarotsessel, Fitnessraum, Spa und Pool runden das Wohlgefühl ab. Aber auch der Bodensee liegt nur ein paar Gehminuten entfernt! Langweilig wird es nie, liegen doch Ziele wie Lindau, Österreich, die Schweiz und Friedrichshafen verkehrsgünstig erreichbar mit Bahn oder Schiff vor der Tür. Hier bietet der Torkel rund ums Jahr interessante Arrangements an, wie zum Beispiel zu den Bregenzer Festspielen oder dem berühmten Nonnenhorner Weinfest „Komm und See“.

Zum Wohlfühlen gehört aber auch eine feine Küche und hierfür ist das Restaurant Torkel schon seit Jahren bekannt. Alexander Stoppel bezieht seine Zutaten von lokalen Biohöfen, Metzgereien, Käsereien und Winzern und zaubert frische kreative Gerichte auf den Teller.

Und so durften wir in großer Runde die Aufnahme des Hotel Restaurants Torkel in unsere Bailliage mit einem feinen Menü feiern.

Familie Stoppel begrüßte uns herzlich auf ihrer Restaurantterrasse mit einem kühlen Sekt brut von Confrère Eugen Schmidt aus Hattnau. Bei sommerlichen Temperaturen erfrischte uns der Gruß aus der Küche, ein Gin Tonic-Gurken-Cappuccino, gefolgt von einem hervorragenden cremigen Ländle-Ziegenfrischkäse-Mousse mit Zwiebelmarmelade und Aprikose. Georg Stoppel servierte als Weinbegleitung Feines vom Bodensee: einen wunderbaren Sauvignon blanc vom Weingut Kress, Überlingen und einen runden Grauburgunder von Confrère Manfred Aufricht, Meersburg. Dieser harmonierte hervorragend mit dem kross auf der Haut gebratenen leckeren Bodenseezander auf Perlgraupenrisotto und Misosauce. Der Hauptgang Backe und rosa Rücken vom Bioland-Rind mit Edamame (unreif geerntete Sojabohnen aus Japan), Pfifferlingen und Pastinakencreme wurde begleitet von einem Pinot Noir vom Weingut Clauß, Nack. Als süßer Abschluss überraschte uns ein Rote-Beete-Schokoladenbrownie mit Kirschsorbet und Schaum vom Schwarzen Tee. Auch dieser Gang war, wie die anderen, wieder farbenfroh und kreativ arrangiert. Begleitet wurde er von einem Muscaris vom Weingut Lanz in Nonnenhorn.

Unter großem Applaus bedankte sich Bailli Gerd Schweden bei der weißen Brigade für das wunderbare Menü und der schwarzen Brigade für den umsichtigen und persönlichen Service. Er überreichte zusammen mit den Paten die Mitgliedsurkunde an Georg Stoppel und Urkunden des Abends an Alexander Stoppel und wir heißen sie als neues Profimitglied in unserer Bailliage herzlich willkommen!

Text   Dr. Daniela Hennes, Vice Chargée de Presse

Fotos   Dr. Daniela Hennes, Vice Chargée de Presse, Hotel Torkel

Hotel Restaurant Torkel
Gebrüder Stoppel GmbH
Georg Stoppel, Alexander StoppelSeehalde 14
D-88149 Nonnenhorn/Bodensee

Kontakt:
Fon +49 83 82 / 98 62-0
Fax +49 83 82 / 98 62-62
[email protected]
www.hotel-torkel.de