de / en

Kulinarischer Aschermittwoch im Fischereihafen-Restaurant
Hamburgs Fisch-König kann auch Fleisch

Dîner Amical am 26. Februar 2020

Ob Hummer, Austern oder Steinbutt – alles, was aus dem Meer kommt, isst man in Hamburg am feinsten im Fischereihafen-Restaurant. Kein Wunder, dass die Plätze für das traditionelle Aschermittwochs Dîner Amical innerhalb Stunden ausgebucht waren. In Vertretung von Bailli Bettina Schliephake-Burchardt begrüßte Vice Conseiller Gastronomique Robert Kabs die Gäste. Anschließend erinnerte Gastgeber Confrère Dirk Kowalke mit sehr emotionalen Worten an seinen 2019 verstorbenen Vater Rüdiger, der 1981 das Fischereihafen-Restaurant übernommen und zu internationalem Ansehen gebracht hatte. Weggefährte war damals Wolf-Dieter Klunker, der bis 2012 als Küchenchef an der Großen Elbstraße regierte. Und so wie er Rüdiger Kowalke zur Seite stand, steht heute Sohn Jens als Küchenchef Dirk Kowalke zur Seite. Ein Plot für einen Hollywood-Film.

Mit seinem Hauptgang im sechsgängigen Menü bewies Confrère Klunker, dass man im Fischereihafen-Restaurant auch Fleisch kann: In Rotwein geschmortes Kalbsbäckchen mit Steinpilzrisotto und karamellisierter Williams Birne! Ein Highlight dieses überaus gelungenen Abends, der bei den Consœurs  und Confrères noch lange in Erinnerung leiben wird.

 

Text: Klaus Zelgin, Vice Chargé de Presse

Fotos: Michael Zuther

 

Fischereihafen-Restaurant
Große Elbstraße 143
22767 Hamburg
Telefon 040 - 381816
www.fischereihafenrestaurant.de